Vorsicht Merlefaktor

 

Leider ist es in der jüngsten Vergangenheit den ersten Züchtern gelungen, Welpen in der Farbe "Merle" zu züchten.

 

Als seriöser Züchter dieser wunderbaren Rasse bitte ich sie, von so einem Welpen   A B S T A N D  zu nehmen !!!

 

Bei der Farbe "Merle" handelt es sich NICHT um eine Laune der Natur, sondern um die gezielte Einzucht eines Gendefektes !!!

 

Bei Hunden mit diesem Defekt kommt es gehäuft zu Missbildungen der Augen und der Gehörgänge.

 

Ein hoher Prozentsatz der Welpen aus Merle und Merle Verpaarungen, aber auch aus Merle und Merleträger Verpaarungen sind ein- oder beidseitig taub.

 

Ein beidseitig tauber Hund ist nur schwer zu vermitteln und ruiniert den Ruf des Züchters !!!

 

Bei einseitig tauben Hunden ist dies nur schwer feststellbar. Solchen Tieren fehlt der Gleichgewichtssinn, was dazu führt, dass sie nicht schwimmen können.

 

Außerdem kommt es bei Hunden mit Merle-Faktor zu vermehrter Welpensterblichkeit, Unfruchtbarkeit und zu Herzfehlern !!!

 

 

 

 

Da statistisch gesehen jeder Hund ohnehin schon 5 Gendefekte im Erbgut trägt, brauchen wir davon nicht noch mehr !!!

 

Deshalb zähle ich auf die Vernunft der Bolonkazüchter und hoffe, dass

N I E M A N D  einen solchen "MERLE-Hund" KAUFT !!!

 

Nur wenn möglichst viele mitmachen, können wir bei unseren Vereinen etwas erreichen und die Einzucht des "Merle-Faktors" für unseriöse Züchter unattraktiv machen !!!

 

Es wäre schön, wenn sie diesen Text an so viele befreundete Züchter wie möglich weiterleiten.

 

Wir hoffen, dass der Bolonka Zwetna noch lange eine recht gesunde Rasse bleibt.

 

Ranzenhofer Marion